HDR Sächsische Schweiz

schwarz auf weiss

Für unsere Ausstellung wählte ich mir selber das Thema “Lichtmalerei”. Die durch Langzeitbelichtung und eine wie einen Pinsel geschwungene Taschenlampe entstandenen Bilder sollen das Verhältnis von Licht und Schatten umkehren und den Betrachter zum Nachdenken inspirieren.

HDR Güterbahnhof Köln-Wesseling

Big Air Package – Christo

“Durch Verhüllung entziehen Christo und Jeanne-Claude uns vertraute Gegenstände, entfremden sie uns, machen sie geheimnisvoll, machen uns wieder neugierig auf sie. Aus ihrer Verhüllung gelöst, sehen wir sie mit neuer Aufmerksamkeit, gleichsam mit anderen Augen.” (Wieland Schmied)

Fiona

Ramon

dOCUMENTA (13)

Gemeinsam mit zwei Kunstkursen der Uni fuhren wir für ein Wochenende nach Kassel auf die weltberühmteste Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Die Documenta! Drei Tage Kunst, drei Tage marschieren bis zum umfallen und drei Tage und tausend Eindrücke, die man in dieser kurzen Zeit gar nicht alle verarbeiten konnte. Doch eins ist gewiss, wir hatten eine Menge Spaß und haben tapfer durchgehalten, so viel wie möglich gesehen, die Documenta nach eigenen Möglichkeiten reflektiert und eine Menge gelernt. Tolles Wochenende! 🙂

Größter Kunstraub der Menschheitsgeschichte

Köln/Paris – Der vor zwei Wochen von der Baldzeitung zum Chaos-Künstler deklarierte und eigenen Angaben nach ebenfalls Erfinder der „Psycho-Kunst“ schlägt erneute Schlagzeilen.

Raphael_lisaDas, was sich zuerst als die größte Errungenschaft der Wissenschaften darstellte und mit den Entdeckungen Newtons und Einsteins gleichgesetzt worden war, entpuppte sich nun als größter Schwindel, den die Kunstwelt je zu Gesicht bekommen hatte. Der „Künstler“ Raphael Di Canio hatte behauptet mithilfe einer von ihm erfundenen Zeitmaschine in die Vergangenheit gereist zu sein und dort wahllos in die Schaffungsprozesse berühmter Künstler wie Dali, Hopper und da Vinci eingegriffen zu haben. Über Nacht ersetzten sich zahlreiche Gemälde in den berühmtesten Museen der Welt, so veränderte sich in etwa das Bildnis der Mona Lisa zu einem Bildnis Raphael Di Canios. Nach eingehender Prüfung des Tatbestandes durch Physiker und Kunsthistoriker deklariert nun als letzter im Bunde auch Professor Dr. Gilbért Baguette, der einen Lehrstuhl für angewandte Restauration am Institut für Kunsthistorik der Universität zu Paris ausübt, nach eingehender Prüfung das veränderte Bildnis der Mona Lisa als durchaus gelungene Photoshop – Fälschung.

Read More »