Und die Menge brüllt.

Wir sitzen unter einem blauen Pavillon auf dem Dach des Madpacker Hostels in Pushkar. Über mir schaut der blaue Himmel durch ein grünes Geflecht von Lianen, unter mir liegen bunte Decken und weiche Kissen. Die Nachmittagsluft ist geschwängert von Kokosnussöl und aus den Boxen dröhnt eine Mischung aus traditioneller indischer Musik und Goa-Trance. Mein Blick streift über die zahlreichen Bergketten und Hügel, die Pushkar umgeben. Es sind braungraue Felsen mit einigen wenigen grünen Tupfern. Ich kratze mich nachdenklich am Kopf und finde blaue Farbreste an meinen Fingern. Seit dem letzten Blogbeitrag sind nur wenige Tage vergangen und doch ist so viel Außergewöhnliches passiert, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Vielleicht am besten da, wo ich aufgehört habe…

Read More »